Montag, 13. September 2010

10. Antirassistisches Stadionfest "Der Ball ist bunt"



Fotoquelle: SL 1903
Am 4. September war es wieder soweit: Zum 3. Mal in Folge nahmen wir, die „Green Bastards Chemie Leipzig“ an diesem Turnier teil. Leider fand das Turnier dieses Jahr wegen der Bauarbeiten nicht im Karl-Liebknecht-Stadion sondern auf der Sandscholle, dem Sportplatz, wo die 2. Mannschaft von Babelsberg spielt, statt. Nach kurzer Irrfahrt erreichten wir dann doch den ganz schmucken Sportplatz. Nach der Auslösung fanden wir uns in der Gruppo 2, „Challa (benannt nach dem legendären Babelsberger Rechtsaußenspieler Slawomir Chalaskiewicz) wieder. Gespielt wurde gegen die Mannschaften FC Munke, Integrationsteam (Turniersieger), Loco und Veto Fußball. Leider verloren wir alle Spiele und schieden schon nach der Gruppenphase aus. Dennoch muss man die Entschlossenheit und den Kampfgeist der Spieler loben. Somit ging die „Goldene Ananas“ dieses Jahr wiedermal nach Leipzig. Wir gratulieren den Siegern des Turniers und freuen uns auf das 11. Stadionfest, das hoffentlich wieder im Karli stattfindet.


Baba (der Numider im Ausguck)
Green Bastards Chemie Leipzig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen