Freitag, 14. März 2014

SG Taucha 99 - BSG Chemie Leipzig

08.03.2014
15.Spieltag Bezirksliga Nord
Ergebnis: 2 : 0
Sport- und Freizeitzentrum Taucha
Zuschauer: 650

Der Wettergott muss Chemiefan sein, schon wieder scheint die Sonne am Spieltag. Da schmeckt die Mate und das Bier gleich umso besser. Die „Pappenheimer“ bemerkten unsere Anreise via S-Bahn und City-Tunnel erst zu spät. In Taucha selbst kurzer Hand die Straße eingenommen und Richtung Stadion spaziert. Begrüßt wurden wir vom allerfeinsten „NS JETZT“ Graffitie, so wie von einem wild gewordenen LKW Honza. Der um Haaresbreite 100 Jahre Ultrakultur in Leutzsch ausgelöscht hätte.
Am Austragungsort angekommen, 2-3 Euro bezahlt, Tribüne geentert, Fahne aufgehangen, Choreo vorbereitet, ein Traum von grün-weißen Fahnenmeer.
Im Spiel selbst zeigte sich Chemie wie in der Woche zuvor, nicht von seiner besten Seite. In Halbzeit eins ging auch noch Taucha mit 1 zu 0 in Führung, ein Abseitstor wie aus dem Bilderbuch! Spätestens jetzt war jedem klar das der Linienrichter blind und der Schiedsrichter eine Pfeiffe war. In Hälfte zwei erhöhten die Gastgeber trotz Unterzahl auf 2 zu 0. Eine leichte Aggressivität machte sich unter den Gästen breit. Mit dieser Niederlage verspielten wir 3 wichtige Punkte, zum Glück patzte auch Zwenkau. Dank Bundespolizei gelangten alle Zugfahrer_innen wieder wohlbehütet nach Leipzig.

Grüße gehen an die örtlichen Dorffaschos, auch eure Pommesbude wird outgesourct!

Ahoi T.
Green Bastards - Chemie Leipzig

Fotoquelle: http://bsg-chemie-leipzig.de/galerie/cpg1418/displayimage.php?album=225&pos=7

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen