Montag, 22. Juni 2015

BSG Chemie Leipzig – BSG Stahl Riesa

20.06.2015
30. Spieltag Landesliga Sachsen
Ergebnis: 2 : 3
Alfred-Kunze-Sportpark
Zuschauer: 3.364 Zuschauer_innen (80 Gäste)

Wurde gegen Zwickau noch in letzter Minute gewonnen, war gegen Bischofswerda schon die Luft raus. Das Unentschieden gegen die Einhörner war noch akzeptabel, so ging es am letzten Spieltag buchstäblich um die Wurst. Doch mit Stahl Riesa war kein leichter Gegner zu Gast im AKS. Am Ende wollten über 3000 Menschen den 3. Akt im Aufstiegskrimi sehen. Der Norddamm glänzte heute wieder mit einem grün-weißen Intro und es hätte so schön werden können. Doch bereits zur Halbzeit der Schock, Inter führt mit 4 Toren. Zwar ging unsere Equipe noch mit 2 Toren in Führung, doch das alles nützte nicht mehr. Am Ende verlor man so gar noch 3 zu 2. Da ging in mir was kaputt,
da kämpft und leidet man die ganze Saison und wer steigt auf? Ein Verein der weder Fans, noch ein eigenes Stadion besitzt. Und sind wir mal realistisch, wann hat Heidenau das letzte mal 7 zu 0 Zuhause verloren?
Dennoch haben unsere Spieler eine super Saison gespielt, im Sportpark geht es sichtbar voran und auch unser Nachwuchs erfüllt mich ein wenig mit Stolz. Es gab so viel positive Momente in dieser Saison, das eine weiter Spielzeit in der Sachsenliga für mich kein Problem ist.

CHEMIE KÄMPFT
Baba (der Numider im Ausguck)
Green Bastards – Chemie Leipzig

Foto: http://www.turus.net/fotostrecke/sport/chemie-leipzig/alles-fuer-die-bsg-chemie-leipzig-70214.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen