Mittwoch, 14. März 2018

Erklärung Spruchband

http://diablos-leutzsch.net/wp-content/uploads/2018/03/8.jpg

Bereits seit dem 20. Januar diesen Jahres attackiert das türkische Militär den unter kurdischer Selbstverwaltung stehenden Distrikt Afrin in Nordsyrien. Diesbezüglich haben wir als GB & GSB ein Solidaritätsspruchband mit der kurdischen Bewegung im Stadion präsentiert. Doch warum ist das Thema für uns Ultras relevant? Erdogan produziert mit seinen militärischen Machtbestrebungen weitere Fluchtursachen, die es zu bekämpfen gilt. Wer hier vor Ort Geflüchteten hilft oder sich als antirassistisch versteht, sollte auch die vielfältigen Gründe verstehen warum die Menschen aus dem Nahen Osten fliehen müssen. Zeitgleich stellt der kurdische Versuch einer basisdemokratischen Selbstverwaltung mit Frauenrechten, Multiethnizität und solidarischem Zusammenleben einen der wenigen Hoffnungsschimmer fortschrittlicher Alternativen zu IS, anderen Milizen und dem Assad-Regime in der Region dar. In diesem Sinne: SAVE AFRIN!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen